Wollgeschäfte in Berlin

wollen berlin Wolle in Friedrichshain

Vor ein paar Wochen hatte ich in einer Berliner Tageszeitung eine Anzeige gesehen: wollen Berlin, ein neuer Wollladen in der Gärtnerstraße…. Gärtnerstraße, welche ist gemeint, die in der Nähe des Nordbahnhofs, Ecke Invalidenstr.!?, wo ich im Sommer schon so oft mit dem Fahrrad war… nein, die Gärtnerstr. ín der Nähe des Boxhagener Platzes in Friedrichshain ist gemeint und dahin hat es mich kürzlich an einem strahlend hellen Wochenende verschlagen. Die Gärtnerstraße ist wahrscheinlich auch im Begriff eine sehr trendige Ecke zu werden, was man an den Geschäften dort erkennt. Am Samstag ist auf dem Boxhagener Platz ein schöner Markt.  Es gibt sehr viele Cafés und Frühstückslokale, Läden für Wohnbedarf, Klamotten und Kindersachen und eben auch einen Wollladen und wie ich dort sah, gibt es dort sogar Männer die stricken und Wolle kaufen.

Der Laden ist sehr modern und  hat einen skandinavischen Touch und die fertigen ausgestellten Sachen gefielen mir sehr: Wunderschöne fest gestrickte Fausthandschuhe in moosigem Grün mit beinahe norwegischem Muster, aber nicht zu bunt, gestrickte Stulpen mit Zopfmuster und Steg, schöne Pullover und sogar gestrickte Kunstobjekte. Die Frau, die ich dort antraf stammt aus Litauen und wir haben uns sehr angeregt unterhalten, nicht nur über das Stricken. Leider habe ich vergessen noch ein Foto zu machen, das hole ich aber bald nach.

Zur Zeit gibt es dort einen Häkelkurs mit dem Motto „Wie häkle ich mir ein Sommerkleid?“

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: