Röcke nähen

Wollrock aus Burda-Heft 8/12 nähen

Der rostrote Wollrock aus Burda-Style 8/12, den ich vor kurzem hier vorstellte, war stoffmässig leider nicht so befriedigend. Das Material neigte zum Weiten und fusselte mir auch zu sehr. Vielleicht hätte ich ihn gleich abfüttern müssen.

Da traf es sich gut, dass ich auf dem Stoffmarkt Holland in Potsdam einen tweedartigen Wollstoff in einem Rosenholzton  fand, der fester zu sein schien und so habe ich den Schnitt noch einmal ausprobiert.

Meine neuen Kenntnisse aus dem Näh-und Schnittkurs im Nadelwald in Neukölln konnte ich da gleich anwenden. Ich habe meinen vorhandenen Schnitt um die Nahtzugabe von 1,5 cm an den Seitennähten und oberen Nähten erweitert und an den Säumen habe ich 8 cm zugegeben, weil ich den Rock lieber etwas länger nähen wollte.

Ich musste dazu die Schnitteile auf neues Schnittpapier aufstecken, die Nahtzugaben mit dem Geodreieck ausmessen, die Paßzeichen und Markierungen übertragen und dann alles neu ausschneiden. Doch die Arbeit hat sich gelohnt.

Wenn man die Schnitteile mit Nahtzugabe zuschneidet, erreicht man beim Zuschnitt eine bessere Genauigkeit. Die Nahtzugabe von 1,5 cm wird später auf der Maschine von der Nadelposition zur Markierung auf der Nähplatte mittels eines Lineals ausgemessen und mit Hilfe eines Klebstreifens markiert. Da kann man sich beim Nähen gut dran orientieren.

Nach dem Zuschnitt, der Versäuberung der Teile mit Hilfe eines Zick-Zack-Stichs und beim späteren Zusammennähen habe ich deutlich gemerkt, dass ich zu mehr Genauigkeit komme und der Rock ziemlich gut sitzt. Beim Säumen habe ich zum ersten Mal den Blindstichfuß an meiner Nähmaschine ausprobiert und das ging schon ganz prima. Der Nahtreißverschluss gelang mir nach der Anleitung von Farbenmix.

Später wollte ich den Rock noch füttern, doch in meinem Burda-Nähbuch fand ich eine gute Anleitung für einen separaten Unterrock  im gleichen Farbton, den man auch für andere Kleidung und Röcke verwenden kann. Den habe ich dann auch noch ausprobiert.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: