Stricken

Kissenhülle selber stricken

Gerade im Sommer gibt es schöne Baumwoll-Bändchengarne oder Chenille-Garne.Diese eignen sich auch für den Wohnbedarf und momentan ist es ja ein Trend, diese Dinge selbst zu machen. In einigen Berliner Wohnbedarfsgeschäften kann man sich Anregungen dafür holen.

 

DSCF1730

Ich kaufte zwei Knäuel cremeweißes Baumwoll-Bändchengarn und strickte ein kleines Rechteck so ca. 35 x 35 cm,  denn ich wollte nur die eine Kissenseite in Strick herstellen; für die Rückseite suchte ich nach einem passenden Stoffrest und fand einen bei KA Internationals Berlin am Savignyplatz ein Reststück gechintzte Baumwolle in cremeweiß/zartgrün mit leichtem Glanzeffekt.

Dann schnitt ich den Stoff entsprechend des gestrickten Stücks zu (in diesem Fall etwas größer für einen Knopf-Verschluss, man kann aber auch einen Reißverschluß einnähen!), nähte alles aneinander und zum Glück muckte meine Nähmaschine dabei nicht und so ist das Kissen schon fertig und könnte in jedem Wohnshop  im Fenster liegen.

Mit meinem Werk bin ich jedenfalls zufrieden:

DSCF1731

DSCF1733

Einen hübschen Knopf aus Perlmutt fand ich noch bei dem Kurzwarenstand auf dem Karl-August-Markt.

DSCF1735

Preiswerte Sofa-Kissen gibt es übrigens an der Kaiserdamm-Brücke im Jalousien- und Markisenladen.

Nachtrag Mai 2017:

Das Dekorationsgeschäft am KA am Savignyplatz hat leider Ende Mai 2017 geschlossen…doch es gibt z. B. noch ein anderes in der Pestalozzistr./Ecke Suarezstraße.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: