Shoppen gehen

D.O.D.O  Berlin Galanteriewaren (dauerhaft geschlossen)

  
Über diesen entzückenden kleinen Laden in der Pestalozzistr. 88 b habe ich noch nicht geschrieben und hole das jetzt nach, denn seit ein paar Jahren drücke ich mir öfter an seiner Schaufensterscheibe die Nase platt.

  

Bei D.O.D.O gibt es so etwas was man früher wohl „Galanteriewaren“ nannte und so näht und produziert hier Doris B.Franze in Handarbeit schon seit ein paar Jahren wunderbare kleine textile Taschen, Portemonnaies, Etuis, Stoffbroschen und Modeschmuck aus Retrostoffen Spitzen und Perlen.

   
 
  

Die Fotos sind von Sommerdiebe.

Schon das Geschäft selbst in seiner Winzigkeit stellt ein Gesamtkunstwerk dar. Ein paar mal schon wurde ich hier schwach und erwarb kleine Etuis als Präsent…bislang nicht für mich. Hier gibt es kleine textile Wunder, die Emotionen wecken und das Leben schöner machen. Gerade diese Accessoires geben einer Person Ausstrahlung.

   
Gut ich nähe ja auch schon eine Weile, doch gerade bei diesen kleinen Sachen ist viel Fingerspitzengefühl bei der Auswahl der Stoffe und Zutaten gefragt. Gerade bei  pfriemeligen Sachen habe ich nicht die nötige Geduld.

Einmal brachte ich Frau Franze giftgrüne dünne Bänder, für die ich keinen Verwendungszweck hatte und nach einer Weile zeigte sie mir die Verarbeitung als Karomuster an einem knallblauen gestalteten Etui….auf die Idee wäre ich nicht gekommen.

In der Berliner Zeitung vom 23. Januar 2016 unter  der Rubrik „Ich und mein Kiez“ist dieses kleine Lädchen  auch erwähnt worden, doch leider ohne Fotos, deshalb jetzt dieser Beitrag.

   
 

You Might Also Like

No Comments

  • Reply
    Dodo
    19. Februar 2016 at 22:05

    Danke für die Blumen! 😀😀😀

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: