Essen & Trinken

Haferflockendinkelkekse mit Banane 

Die Butterpreise sind ja seit einiger Zeit gestiegen und eigentlich bin ich gerade was das Backen angeht ein Fan von Butter….doch geht bei einem Keksrezept auch Margarine? Das wollte ich gern probieren.

125 g Margarine

65 g Zucker, 1 Ei. 1 reife Banane schaumig schlagen

40 g Weizenmehl

50 g Dinkelvollkornmehl, Salz, etwas Backpulver, Prise Zimt mischen und unter die Margarinemasse rühren.

Ein Backblech vorbereiten…mit einem kleinen Löffel kleine Häufchen der Teigmasse auf dem Blech verteilen…evtl eine Rosine oder Cranberry drauf platzieren und bei 200 Grad Ca. 15 Minuten backen.


Kurz auskühlen lassen und genießen…der Herbst kann kommen.

Geschmacklich kann ich zu Butter keinen großen Unterschied feststellen….gut wäre es den Teig noch etwas zu kühlen…Plätzchen mit Margarine neigen dazu etwas flacher zu werden. Die Banane gibt ein feines fruchtiges Aroma.

Wenn man keine Banane hat kann man auch Kokosflocken nehmen ….siehe Foto unten und den Teig habe ich vor dem Backen 15 Minuten in den Kühlschrank gestellt.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: