Essen & Trinken

Scones mit Cranberry nach Cynthia Barcomi

Da ich nun das neue Backbuch von Cynthia Barcomi auf sehr nette Weise geschenkt bekam kribbelte es mir in den Fingern, was auszuprobieren. Scones gehen immer….aus einem früheren Buch habe ich schon oft welche mit Schokolade gebacken…das neue Rezept von Cynthia probierte ich so

1.)

225 g Mehl Typ 405

75 g Haferflocken, grob, Salz, Orangenaroma, 1 Löffelchen Backin, etwas Natron, 30 g Zucker in einer Schüssel mischen

2.)

In einem hohen Rührbecher

120 g Buttermilch, 1 Teel. Rübensirup und 1 Ei verquirlen

3.)

50 -60 g. getrocknete Cranberrys grob hacken, 50 g Mandeln ebenso und in einer anderen Schüssel mischen

Nun an die Mehlmischung schnell 90 g kalte gewürfelte Butter mit den Fingern kneten als würde man Streusel machen.

Die flüssigen Zutaten zugeben und  mit einem Holzlöffel schnell so untermengen, dass alles gerade vermischt ist….keinen Elektrischen Handmixer nehmen. Am Schluss kommen noch die Früchte dran und werden zügig untergehoben.

Dann alles auf die Arbeitsplatte kippen….vorher etwas bemehlen und den Teig mit den Händen flach und rund formen wie eine kleine Torte..

Backofen vorheizen so 180 bis 200 Grad! Backblech vorbereiten mit Backpapier.

Von dem Teig mit einem Messer Dreiecke oder Romben schneiden ganz frei Schnauze aber schon etwa gleich groß und auf das Backblech tun und ca. 16 bis 18 Minuten im Ofen backen.


Neue Rezepte finde ich immer interessant…doch da ich Erfahrung habe muß ich mich nicht sklavisch daran halten….soll das Backen am Feiertag nun daran scheitern, dass ich keine Bio Orange oder den angegeben Sirup oder die Nuss habe?

Die Scones sind knusprig und lecker…nicht so süß und vielleicht nehme ich noch welche mit ins Büro.

In dem neuen Buch von Cynthia Barcomi sind auch viele pikante Rezepte mit Hefe oder Sauerteig….die schaue ich mir auch bald an.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: