Essen & Trinken Featured

Rosinenbrötchen ohne Ei

Wenn man am Samstag früh wach ist kann man auch gleich Rosinenbrötchen backen…dachte ich und so ging es

200 g Mehl 550er , 20 g Zucker

1/2 Würfel Hefe….Tütenhefe natürlich geht auch

100 ml lauwarme Milch, 1 Eßl. zerlassene Margarine, Prise Salz

50 g Rosinen, gewaschen und abgetropft

Rezept

Mehl, Zucker in einer Schüssel mischen

Hefe in eine Mulde geben und 50 ml von der Milch leicht mit einer Gabel verrühren,

Abdecken und kurz stehen lassen zum Vorteig.

Dann die restliche Milch, die Margarine, Salz und die Rosinen unterkneten mit dem Handrührer…bis ein kugelförmiger Teig entsteht..-nochmal gehen lassen…..bis der Hefeteig sich im Volumen verdoppelt hat.

Zusammenkneten auf einer Tischplatte, eine Rolle formen, 4 oder 6 Stücke Abteilen und zu Brötchen formen….auf einem mit Backpapiet ausgelegten Blech noch mal kurz aufgehen lassen….schon mal den Ofen anheizen 180 bis 200 Grad…nicht zu heiß…bei mir wurden diese Art Brötchen oft unten zu dunkel.

Die Brötchen vor dem Backen noch mit Sahne bestreichen und ca 15 bis 20 Minuten backen.

Sehr fluffig geworden und ein Genuß

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: