Essen & Trinken Featured

Mohnschnecken selber backen

In meinem Neujahrsbeitrag hatte ich es ja schon angekündigt, dass ich bald wieder mit Hefe backe und schon länger wollte ich mal mit Mohn backen…ich finde es passt in die Jahreszeit.

DasProblem ist….wie mahlt man den Mohn? Da kenne ich einen alten Trick…ich tue ihn erst in den Tiefkühler und mahle ihn dann im Mixer. Manche probieren es auch mit dem Blitzhacker.

Nun zum Rezept

Hefeteig ohne Ei

270 ml Milch mit 60 g Butter in einem kleinen Kochtopf erwärmen…die Butter soll schmelzen

In eine große extra Schüssel

500 g Mehl, Typ 550, sieben, 100 g Zucker dazu, Prise Salz, etwas Vanillezucker, mischen

1/2 Würfel Hefe reinbröseln und das lauwarme Milchgemisch dazutun, alles gründlich ein paar Minuten mit dem Knethaken des Handrührers durchkneten. Meistens löst sich nach ein paar Minuten der Teig vom Schüsselboden. zudecken und etwa 45 Minuten gut aufgehen lassen.

Mohnfüllung

250 ml Milch, 100 g Zucker, Teel. Zimt in einem Topf aufkochen und dann

200 g gemahlenen Mohn (s. oben) zugeben und noch einmal durchkochen

Masse abkühlen lassen und ab und zu durchrühren. Sollte einem die Masse zu flüssig erscheinen, kann man vielleicht noch etwas gemahlene Nüsse drangeben.

Dadurch dass der Mohn gemahlen ist saugt er die Flüssigkeit auf.

Den gegangenen Hefeteig flach auswallen…so ca. 40 x 50 cm groß, die Mohnmasse darauf verstreichen, zu einer Rolle aufrollen, in Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech hieven. Man kann die Scheiben aber auch in eine Kuchenform tun…dann verlängert sich aber die Backzeit.

Backofen anheizen so 180 bis 200 g und die Schnecken ca. 20 Minuten backen

Ja man sieht hier, dass bei einigen die Füllung rauslief….aber sie sind total lecker.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: